[Obstverein Mittelbünden | Obstverein Surselva | Landschafts- und Obstbaumpflegeverein Trin]
IG Obst Graubünden
Obstverein Mittelbünden
Obstverein Surselva
Landschafts- und Obstbaumpflegeverein Trin

Heckenpflege

230 Erwachsene und Schüler am Heckenpflegetag in Trin

Am Samstag 2. November 2013 wurde bereits der zehnte Heckenpflegetag in Trin durchgeführt. 230 Eltern, Schüler, Mitglieder des Landschafts- und Obstbaumpflegevereins, der Forstgruppe Trin sowie das Bergwaldprojekt haben angepackt.

    
Schüler halten Referate über Flora und Fauna


Organisiert wurde der jedes zweite Jahr stattfindende Heckentag von der 3. und 4. Klasse Trin. Der Schwerpunkt der diesjährigen Präsentationen lag auf den Tieren, die in oder von der Hecke leben. Auch wurden die wichtigsten Sträucher- und Baumarten vorgestellt, sowie die Funktion der Hecke erklärt. Im Vorfeld bereiteten die Schüler Kurzreferate und Plakate zur Thematik Hecke, ihren Bewohnern und ihrer Bedeutung, während der Unterrichtszeit vor. Am Heckentag selbst halten die Kinder ihre Referate vor den Eltern und anderen Interessierten Helferinnen und Hellfern. Nach dem Informationsteil wird dann gearbeitet und alle helfen der Forstgruppe beim Zurückschneiden der Hecken oder beim Räumen der Äste.

Umweltbildung im Wald beginnt bereits bei den Kleinsten. Auch nach dem Erhalt des Binding Waldpreises im Jahre 2004 geht die Umweltbildung im Wald an der Schule Trin weiter. Wie bereits vor dem Erhalt dieser Anerkennung werden noch immer Waldtage mit den Scolettakindern, Obsttage in der 1./2. Klasse, Heckenpflegetage in der 3./4. Klasse und Projektwochen auf der Alp Mora mit den Schülern der 5./6. Klasse durchgeführt. Jede Schülerin und jeder Schüler der Schule Trin kommt somit in den Genuss, die vielfältigsten Erfahrungen in der Natur - insbesondere im Wald - machen zu dürfen.

Die anstrengende, aber schöne Arbeit der Heckenpflege am Samstag, wurde durch ein gemeinsames Mittagessen gekrönt. Schüler, Eltern, Mitglieder des Landschafts- und Obstbaumpflegevereins, der Forstgruppe und des Bergwaldprojektes haben mit diesem Einsatz einen grossen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität in Trin beigetragen.

Scola Trin, Christoph Loher